Thematische News

Zur besseren Übersicht kategorisieren wir die aktuellen Beiträge in Themen ein. Wählen Sie rechts das Thema aus und Sie erhalten lediglich die Beiträge dieser Rubrik.

WILO SE Oschersleben

ein Kompetenzzentrum, das auf Wachstum durch Nachhaltigkeit setzt

Über mangelnde Anerkennung braucht sich die WILO SE nicht zu beklagen. Der Pumpenspezialist wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal in Folge "Top-Arbeitgeber für Ingenieure". Das Unternehmen zählt zu den fünf bestbewerte-ten deutschen Unternehmen, die mit dem Gütesiegel 2009 ausgezeichnet wurden. Ebenfalls in diesem Jahr zählte das Unternehmen im Rahmen der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" zu den Preisträgern. Ausgezeichnet wurde die WILO SE für ihr innovatives Dezentrales Pumpensystem im Rah-men des Wettbewerbs "365 Orte im Land der Ideen".

Heute kommt noch ein weiterer Preis hinzu. Wirtschaftsminister Dr. Reiner Haseloff zeichnet die WILO SE in Oschersleben als "Unternehmen des Mo-nats Oktober 2009" aus. "Das Werk Oschersleben ist zu einem Kompetenz-zentrum für Druckerhöhungsanlagen und Schaltgeräte ausgebaut worden. Durch organisatorische Maßnahmen und den Einsatz neuer Technologien konnte zudem die Produktivität um 30 Prozent erhöht werden. Besonders mit ihren Hocheffizienzpumpen, die mit dem Bruchteil des Energieverbrauchs gewöhnlicher Pumpen auskommen, punktet das Unternehmen. Dass die WILO SE auf Nachhaltigkeit setzt, zeigt auch ihr Beitritt in die Umweltallianz zwischen Landesregierung und Wirtschaft", sagte der Minister.

136 Beschäftigte fertigen bei der WILO SE in Oschersleben neben Hebeanla-gen und Regenwassernutzungs-Systemen vor allem Anlagen zur vollautoma-tischen Wasserversorgung und Druckerhöhung in Gebäuden, Wasserwerken, Industrie und Gewerbe. Dabei handelt es sich um Hochdruck-Kreiselpumpen, die in kompakte, anschlussfertige Systeme mit elektronischer Steuerung inte-griert sind. Dazu werden in Oschersleben Schaltgeräte, Konsolen, Sammel-rohrleitungen sowie hydraulische Komponenten entwickelt und produziert. Zusätzlich hat der Wilo-Standort auch die Entwicklung und Produktion von Schaltgeräten einschließlich der Softwareentwicklung für die gesamte Pum-penfertigung des weltweit operierenden Konzerns übernommen.

Hintergrund
Die Ehrung als "Unternehmen des Monats" erfolgt seit Juli 2006 durch das Ministerium für Wirtschaft und Arbeit. Auswahlkriterien sind unter anderem eine auffallend positive Entwicklung des Unternehmens und/oder ein außer-gewöhnlich hoher Auftragseingang, die Markteroberung durch neue, technisch und/oder technologisch herausragende Entwicklungen, Investitionen mit besonders hohem Beschäftigungseffekt, außergewöhnliches Engagement bei der Berufsausbildung.


Magdeburg, 19. Oktober 2009

Anzeige

Sonntag, 20.04.2014, 00:05